Kontakt
Rückgabe

RaceChip RS 3 in der Sport Auto

News & Stories | 16.06.2016 | RaceChip

RaceChip RS 3 in der Sport Auto


Die Redaktion der Sport Auto hat unseren Audi RS3 (8V) auf dem Hockenheimring getestet. Mit dem RaceChip Ultimate Connect – unserem Spitzenmodell mit Smartphone-Steuerung – konnten wir die Leistung des Hatchbacks von 367 PS auf nunmehr 410 PS anheben und ihm zu 520 Nm verhelfen – das sind 43 PS und 55 Nm mehr als im Serienzustand. Außerdem haben wir dem RS3 mit einem KW-Fahrwerk, Performance-Felgen von OZ und Sportreifen von Michelin zu einer traumhaften Querdynamik verholfen.


Besonders begeistert war Autor und Tester Roman Domes davon, wie agil sich der RaceChip RS 3 durch den Hütchenslalom windet und wie gut er dabei seine Leistung entfaltet: „Spaßig? Ja. Schnell? Sehr“, resümiert der Testredakteur.


Auf der Rennstrecke hat Sport Auto unseren RS3 mit dem Mercedes AMG A45 von Performmaster verglichen und den Daimler zum knappen Sieger gekürt. Die wertvollen Sekunden für den Sieg hat die A-Klasse auf den Geraden geholt – in den Kurven war unser RaceChip RS3 schneller, agiler und stärker.


Für all jene, die ihren RS3 oder auch jeden anderen Hot Hatch (z.B. den A45 AMG) endgültig zum Sportwagenschreck machen wollen, ist Chiptuning von RaceChip die Lösung. Für nur EUR 699 und ein paar Handgriffe zum Einbau wird der RS3 mit RaceChip Ultimate so manchen 911er-Fahrer das Fürchten lehren.


Diese Pressemitteilung als PDF HERUNTERLADEN.

Diskutieren Sie mit uns mit